HOMEPAGE

Arbeit&Leben
 
Schulsystem

 

Allgemeine Anforderungen für die Aufnahme an die Schule

 
photo:  ()
 

In die Grundschulen, Mittelschulen und Hochschulen können Schüler und Studierenden mit einer fremden Staatsangehörigkeit eintreten, wenn sie einige grundlegende Forderungen erfüllen. Mit Ausnahme der Spezialschulen gehören zu diesen Bedingungen auch Kenntnisse der tschechischen Sprache.

 

Besuch der Grundschule

Der Ausländer, der die Schulpflicht an der Grundschulen oder Spezialgrundschulen erfüllen, bekommt die Ausbildung kostenfrei, sowie der anderen Einwohner der Tschechischen Republik. Die Aufnahme des Ausländers in die Grundschule wird durch die Aufenthaltsbewilligung in der Tschechischen Republik bedingt.

Der Schulunterricht verfäuft in der tschechischen Sprache.  In der Grundschule und Mittelschule kann der Unterricht in der Fremsprache nur aufgrund der Einwilligung des Ministeriums für Schulwesen verlaufen. Spezielle Vorbereitungskurse müßen die Schulen nur den EU-Bürgern anbieten, diese Möglichkeit gilt nicht für die Drittlandsbürger. Anspruch auf den Tschechischunterricht haben auch die Kinder von Asylbewerbern.

Die Kinder können in den Schulen das Angebot des Fremdsprachenunterrichts nutzen, mit dem man schon in der vierten Klasse beginnt. Es ist ein Pflichtfach und die Kinder haben meistens die Möglichkeit, unter mehrerer Sprachen zu wählen. Am meistens handelt es sich um Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch. Neben den Schulen mit dem erweitertem Fremdsprachenunterricht gibt es auch Schulen, wo der gesamte Unterricht in einer Fremdsprache verläuft - oft in der englischen, deutschen oder französischen Sprache. Es geht meistens um private Schulen, die entsprechendes Schulgeld fordern, das die Eltern bezahlen müssen.

Besuch der Mittelschule

Wenn der Student bei der Aufnahmeprüfung beweist, daß er fähig ist, in der tschechischen Sprache lernen, ist seine Ausbildung kostefrei. Die Aufnahme des Ausländers in die Mittelschule wird durch die Aufenthaltsbewilligung in der Tschechischen Republik bedingt. Der Bewerber, der die Grunschule außerhalb der tschechischen Republik beendete, legt die Bescheinigung über der Anerkennung des Zeugnisses oder Bescheinigung über der Anerkennung der Gleichwertigkeitbeit des Zeugnisses bei.  


Bei der Bewertung im Fach Tschechische Sprache und Literatur wird erreichtes Niveau der Kentnisse der Tschechischen Sprache berücksichtigt.  Festgestellte Sprachmängel werden als sachliche Gründe betrachtet, aufgrund diesen kann der Student im Verlauf des ersten Jahres des Schulbesuchs nicht klassifiziert werden.

Studium an der Hochschule

Die Ausländer studieren an der Hochschule unter derselben Bedingungen wie andere Einwohner der Tschechischen Republik, im Falle, daß sie fähig sind, in der tschechischen Sprache zu studieren . In diesem Fall sind sie nicht verpflichtet - ebenso wie die tschechischen Studenten - das Studium zu bezahlen.

Die Ausländer, die an der Hochschule in der Tschechischen Republik in anderer Sprache studieren möchten, müssen auf eigene Kosten studieren. An der privaten Hochschulen decken alle Studenten die Ausgaben auf eigene Kosten, die selben Bedingungen gelten für die tschechischen Einwohner wie für Ausländer.

Wenn die Studenten das Studium und ihre Lebensbedürfnisse nicht selbst bezahlen können, haben Sie die Möglichkeit, das Angebot Stipendien für Ausländer zu benutzen.

Die Bedingung für die Aufnahme zum Studium ist eine mit der Abiturprüfung abgeschlossene allgemeine Mittelschulbildung oder Absolvierung einer Fachmittelschule mit Abitur.  Zum Studium im Bereich der Kunst können auch die Beweber, die eine höhere Bildung, die die Konservatorien vermitteln, haben, aufgenommen werden. Weiter auch ausnahmweise die Bewerber ohne allgemeine Mittelschulbildung, Fachmittelschule mit Abitur oder höhere Bildung.

Die Aufnahmenprüfung verläuft im Termin, der die Schule festellt und in Fächern, die für die ausgewählte Fachrichtung spezifisch sind. Mit der Mitteilung über die Aufnahme zum Studium ensteht für den Bewerber das Recht, sich zum Studium einschreiben. Die Bewerber schreiben sich im Termin, der die Hochschule festellt, zum Studium ein. Seit der Einschreibung wird der Bewerber ein Student, und hat Anspruch z. B. auf ISIC Karte und andere  Begünstigungen.



 
 
Autor:
 
Datum: 10.12.2009
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Schulsystem
 
 

Der Abgabetermin für die Anmeldungen...

In der Tschechischen Republik melden sich jedes Jahr tausende junger Menschen an den Universitäten und...

 
 
Mittelschulen
 
 

Mittelschulausbildung

Teil 1 – Lyzeen in der Tschechischen Republik

 
 
Unis
 
 

Internetseiten für die ausländischen...

Eigens angelegte Internetseiten gibt es jetzt für die ausländischen Studenten der Tschechischen...

 
 
Schulsystem
 
 
 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…