HOMEPAGE

Arbeit&Leben
 
Schulsystem

 

Der Abgabetermin für die Anmeldungen naht – die Hochschulen suchen neue Studenten

 
photo:  (sxc.hu)
 

In der Tschechischen Republik melden sich jedes Jahr tausende junger Menschen an den Universitäten und Hochschulen an. Das Interesse an einigen Studienfächern – besonders Medizin, Jura und Kunst – ist so groß, dass nicht alle Bewerber einen Studienplatz bekommen können. Zugleich steigt das Interesse der Ausländer an einem Studium in der Tschechischen Republik.

 
 
Die Universitäten und Hochschulen veranstalten jeweils am Ende des Kalenderjahres und zu Beginn des neuen Jahres sogenannte Tage der offenen Tür,  in deren Rahmen sich die künftigen Studenten nicht nur mit den Räumlichkeiten, in welchen sie ihre Ausbildung absolvieren, sondern auch mit der Lehrerschaft sowie der technischen Ausstattung und den Studienbedingungen ihrer Alma Mater bekanntmachen.

Mittels dieser „Tage der offenen Tür“ versuchen die Universitäten, die Studenten zu überzeugen, sich gerade an dieser Hochschule anzumelden. Der Abgabetermin für die Anmeldung ist an den meisten Hochschulen der 28. Februar. Es gibt jedoch auch Ausbildungsstätten, an welchen die Bewerbungen bis Ende März oder Ende April eingereicht werden können, wobei es sich hierbei zumeist um technische, landwirtschaftliche oder private Hochschulen handelt. Die künftigen Studenten können sich an mehreren Hochschulen bewerben, wobei allerdings für jede Anmeldung eine Verwaltungsgebühr erhoben wird, die in der Regel 500 CZK beträgt. Heute ist es im Allgemeinen möglich, die Anmeldung auf elektronischem Wege auszufüllen und einzureichen. Die genaue Anleitung hierzu finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Lehrinstitute.

Für das Studium an den öffentlichen Hochschulen in tschechischer Sprache wird keine Studiengebühr erhoben. Wer an einem Studium in englischer oder einer anderen Sprache interessiert ist, muss damit rechnen, dass eine Studiengebühr zu entrichtet ist. Eine Übersicht aller akkreditierten Studienrichtungen tschechischer öffentlicher und privater  Hochschulen finden Sie hier. In der Spalte „H“ ist jeweils angegeben, in welcher Sprache die Vorlesungen gehalten werden. Hierbei steht A für Englisch, N für Deutsch, R für Russisch, P für Polnisch etc.

Links

 
Autor: Andrea Kábelová
 
Datum: 05.01.2013
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Schulsystem
 
 

Der Abgabetermin für die Anmeldungen...

In der Tschechischen Republik melden sich jedes Jahr tausende junger Menschen an den Universitäten und...

 
 
Mittelschulen
 
 

Mittelschulausbildung

Teil 1 – Lyzeen in der Tschechischen Republik

 
 
Unis
 
 

Internetseiten für die ausländischen...

Eigens angelegte Internetseiten gibt es jetzt für die ausländischen Studenten der Tschechischen...

 
 
Schulsystem
 
 
 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…