HOMEPAGE

Arbeit&Leben
 
Wie es hier funktioniert
 
Transport

 

Internationale Flughäfen in der Tschechischen Republik

 
photo:  (sxc.hu)
 

Nach dem Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union wurde auch der Bereich der Luftverkehrsinfrastruktur grundsätzlich erweitert.

 
Heutzutage gibt es in der Tschechischen Republik 91 Zivilflughäfen, die in drei Gruppen unterteilt werden können: Flughäfen mit landesweiter Bedeutung (Flughafen Praha-Ruzyně), regionale Flughäfen mit größerer Bedeutung (Brno, Ostrava, Pardubice und Karlovy Vary) und regionale Flughäfen mit kleinerer Bedeutung, sog. Aeroclub- und Sportflughäfen. Die regionalen Flughäfen mit größerer Bedeutung sind einerseits öffentliche inländische, andererseits internationale Flughäfen, die den Passagieren, Besuchern sowie Unternehmern die Erreichbarkeit der Regionen sichern, und denen die notwendigen Navigationsanlagen und Flugzeugbahnsysteme sowie Dienstleistungen für Passagiere und Fluggesellschaften zur Verfügung stehen. Mit dem Status eines internationalen Flughafens können sich 24 Flughäfen rühmen, sieben davon sind öffentlich, der Rest sind nichtöffentliche oder Militärflughäfen.

Die größten internationalen Flughäfen auf dem Gebiet der Tschechischen Republik befinden sich in diesen Städten:
  • Praha (Prag)
  • Brno (Brünn)
  • Ostrava
  • Karlovy Vary (Karlsbad)
  • Pardubice

Flughafen Praha-Ruzyně (karte)

Es ist der größte Flughafen in der Tschechischen Republik und er wird von den meisten ausländischen Kunden benutzt. Er wurde in den Jahren 1933–1937 erbaut. Er ist für den internationalen sowie inländischen, regelmäßigen sowie unregelmäßigen Luftverkehr bestimmt. Der Flughafen ist 17 km vom Stadtzentrum entfernt, am nordwestlichen Stadtrand gelegen. Die Fahrt vom Flughafen ins Zentrum dauert ca. 20–25 Minuten mit dem Auto oder ungefähr 55 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Man kann vom Flughafen per Prager Busverkehr reisen, ein Taxi nehmen oder einen PKW mieten.

Der internationale Flughafen von Prag ist in zwei Teile gegliedert: den sog. alten und neuen Flughafen. In dem alten Teil befindet sich das Terminal für private Flüge (Terminal 3 General Aviation, Abkürzung T 3), in dem neuen Teil dann die Terminals 1 und 2 (Abkürzung T 1 und T 2).

  • Terminal 1 (T 1) – dient für interkontinentale Flüge inkl. der Flüge aus UK, Nordamerika, Nahost, Afrika und Asien.
  • Terminal 2 (T 2) – wird für Flüge aus EU-Staaten genutzt, die Schengen-Mitgliedstaaten sind. 
  • Terminal 3 (T 3) - (ursprünglich Terminal Süd 1, 2) – dient für VIP-Flüge und Privatflüge, offizielle Staatsbesuche, Charterflüge.
 
In der Ankunftshalle befinden sich Informationszentren, wo man vom Deutsch und Englisch sprechenden Personal die nötigen Informationen und Hilfe bekommen kann. Hier erhält man auch kostenlos Stadtpläne. Der Flughafen Ruzyně sichert für Passagiere einen Standardservice, der Wechselstuben, Geldautomaten, elektronische Transportinfotafel, Restaurants, Geschäfte und Agenturen, die Mietwagen oder Hotelbuchung vermitteln, umfasst.

Ungefähr 51 Fluggesellschaften sichern die regelmäßige sowie unregelmäßige Verbindung zwischen Prag und 130 Destinationen weltweit und der Flughafen fertigt jährlich mehr als 11,6 Millionen Passagiere ab. Die nationale Fluggesellschaft sind die Tschechischen Aerolinien (Abkürzung ČSA). Die ČSA bieten eine Verbindung von Prag in die meisten Hauptstädte Europas und Umsteigepunkte in Nordamerika an.

Flughafen Brno-Tuřany (karte)

Der Flughafen wurde 1954 eröffnet und ist der zweitgrößte internationale Flughafen in der Tschechischen Republik. 2009 fertigte der Flughafen Brno etwa eine halbe Million Passagiere ab. Der Flughafen befindet sich direkt an der Autobahn D1, Richtung Brno – Olomouc, und ist sehr leicht erreichbar. Er ist 8 km vom Stadtzentrum entfernt und die Fahrt vom Flughafen in die Stadt dauert circa 20 Minuten. Der Transport vom Flughafen wird von Bussen des öffentlichen Stadtverkehrs (Buslinie 76 und Nachtbuslinie 89) gesichert, und zwar rund um die Uhr oder man kann einen Wagen mieten, eventuell ein Taxi nehmen. Der Taxiparkplatz befindet sich direkt vor der Abfertigungshalle.

Das Terminal des Flughafens in Brno-Tuřany besteht aus dem Abfertigungsgebäude Abflug und dem Abfertigungsgebäude Ankunft, die miteinander durch einen Verbindungstrakt verbunden sind. Die Abflugs- sowie Ankunftshalle ist in Bereiche „Schengen“ und „Nichtschengen“ aufgeteilt. Hinter dem Ausgang aus der Ankunftshalle findet man ein Infozentrum, Mietwagen- und Taxibüros.


Flughafen Ostrava-Mošnov (karte)

Er befindet sich ungefähr 20 km südwestlich von Ostrava, bei der Ortschaft Mošnov. Er wurde 1959 eröffnet.
Der Flughafen fertigt jährlich circa 300 Tsd. Passagiere ab. Von Ostrava fliegen regelmäßige Linien und in der touristischen Saison auch Charterflüge ab.
Der Busverkehr vom Flughafen in die Stadt Ostrava wird von regelmäßigen Buslinien gesichert.  Die Haltestelle liegt direkt vor der Flugzeughalle. Man kann auch ein Taxi nehmen oder einen Wagen mieten. Die Passagiere, die zum oder vom Flughafen per Zug fahren möchten, können in der Bahnstation Studénka aussteigen oder einsteigen, und die Buslinie zum Flughafen (Airport Shuttle) nutzen.

Flughafen Karlovy Vary (karte)

Der internationale, öffentliche zivile Flughafen liegt 4 km südöstlich vom Karlsbader Stadtzentrum entfernt. Er wurde 1929 eröffnet. Zurzeit wird der Flughafen gründlich modernisiert, im Rahmen dieser Modernisierung wurde 2009 eine neue Abfertigungshalle in Betrieb genommen.
Die Anzahl der abgefertigten Passagiere pro Jahr beträgt ca. 60 Tausend.

Flughafen Pardubice (karte)

Der internationale Flughafen in Pardubice wird erst seit 2005 für zivile Zwecke genutzt. Es werden weiterhin Militär- sowie Zivilflüge abgefertigt. Der Flughafen liegt auf dem südwestlichen Stadtrand von Pardubice, 4 km vom Stadtzentrum entfernt. Zum sowie vom Flughafen fahren eine regelmäßige Buslinie und Taxis. Der Flughafen befindet sich in der Mitte von Ostböhmen und die gesamte ostböhmische Region ist von hier aus gut erreichbar.
 


 
Autor: Ivana Jenerálová
 
Datum: 18.03.2010
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Transport
 
 

Prager Fährenbetrieb

Schon immer verkehrten Fähren auf der Moldau in Prag. Ihre Aufgabe war es, die Fuß- und Fahrwege auf...

 
 
Infrastruktur
 
 

Straßen und Autobahnen in der...

Die Kategorien der tschechischen Autobahnen und Straßen werden durch das „Gesetz über die...

 
 
Geographie
 
 

Václav-Havel-Flughafen Prag

Der internationale Flughafen der Hauptstadt der Tschechischen Republik trägt einen neuen Namen. Seit dem...

 
 
Transport
 
 

Prager Verkehrsbetriebe

Die Prager Verkehrsbetriebe (PID - Pražská integrovaná doprava) stellen mit ihrem komplexen und...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…