HOMEPAGE

Arbeit&Leben
 
Wie es hier funktioniert
 
Transport

 

Mit dem Zug

 
photo:  ()
 

Die Bahnstrecken schneiden die Grenzen der Tschechischen Republik an 30 Stellen, was beweist, dass die Tschechische Republik ausgezeichnet mit dem Rest des europäischen Bahnnetzes verbundet ist. Zwischen der Mehrheit der europäischen Städte gibt es tägliche Bahnverbindungen, die Züge werden meistens mit der ersten und zweiten Klasse und mit den Schlafwagen ausgestattet. Die Fahrt von Paris nach Prag dauert cca 15,5 Stunden, von Prag nach Berlin 4 Stunden 40 Minuten, von Prag nach Wien 5,5 Stunden und von Prag nach Warschau 9,5 Stunden.

 
Mit dem Zug durch die Tschechische Republik 

Die Bahnnetzdichte im Rahmen der Tschechischen Republik gehört zu den besten in Europa. Mit dem Zug können Sie innerhalb von weniger als 7 Stunden von einem Ende der Republik an das andere kommen. Den Zugverkehr in der Tschechischen Republik sichert die Gesellschaft Tschechische Bahn. Am schnelsten sind die Züge, die als  SuperCity (SC), EuroCity (EC), InterCity (IC) und Express (Ex) bezeichnet werden. Meistens braucht man für diese Züge eine Platzkarte.

Die Züge SC Pendolino gewährleisten schnelle und bequeme Verbindungen. Die Anschlussleitungen werden in Zusammenarbeit mit der ČSA betrieben mit Anbindung an die Flugverbindung vom Flughafen Prag-Ruzyně. Beim Kauf der Fahrkarten für die Züge SC Pendolino kann man auf den Internetverkauf zurückgreifen: http://eshop.cd.cz  (nur auf Tschechisch) eine Platzkarte ist erforderlich.  

Eine weitere Verbindungsmöglichkeit stellt sgn. Eilzug und Personenzug (Naheverkehrszug), der aber am langsamsten ist, dar. Weitere Informationen, z. B. auch über die Möglichkeit des Gepäcktransports und Aktionspreise und Basisangebote finden Sie unter Tschechische Bahn

Vor allem in der Umgebung größerer Städte (z.B. von Prag, České Budějovice, Pilsen oder Zlín) funktionieren die integrierten Verkehrssysteme, die sich durch die Verflechtung aller Arten von Verkehrsmitteln dahingehend auszeichnen, dass sie die Fahrgäste stets bequem ans Ziel ihrer Reise bringen. Sie schaffen dadurch ein übersichtliches System der miteinander verkoppelten Linien mit regelmäßigen Intervallen zwischen den Verbindungen und mit einem einheitlichen Tarif und Transportbedingungen. An die integrierten Systeme sind in der Regel der Eisenbahnverkehr, die städtischen Massentransportmittel und der regionale Busbetrieb  angeschlossen. In dem integrierten Verkehrssystem können die Fahrgäste mit nur einem einzigen Fahrticket den Zug, die Nahverkehrsbusse und die städtischen Verkehrsbetriebe nach Belieben kombinieren


Infostystem über Verbindungen ist im Internet zugänglich und ermöglicht die Aussuchung sowohl der Zug- als auch Bus- und Flugverbindung, einschlißlich mit der Möglichkeit, die Verbingung im Rahmen des öffentlichen Straßenverkehrs in den tschechischen Städten auszusuchen. Den Fahrplan finden Sie auf der Webseite http://www.idos.cz.

 
 
Autor:
 
Datum: 29.12.2009
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Transport
 
 

Prager Fährenbetrieb

Schon immer verkehrten Fähren auf der Moldau in Prag. Ihre Aufgabe war es, die Fuß- und Fahrwege auf...

 
 
Infrastruktur
 
 

Straßen und Autobahnen in der...

Die Kategorien der tschechischen Autobahnen und Straßen werden durch das „Gesetz über die...

 
 
Geographie
 
 

Václav-Havel-Flughafen Prag

Der internationale Flughafen der Hauptstadt der Tschechischen Republik trägt einen neuen Namen. Seit dem...

 
 
Transport
 
 

Prager Verkehrsbetriebe

Die Prager Verkehrsbetriebe (PID - Pražská integrovaná doprava) stellen mit ihrem komplexen und...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…