HOMEPAGE

Arbeit&Leben
 
Wie lebt es sich hier
 
Freizeit

 

Pilze sammeln – eine tschechische Leidenschaft

 
photo:  (sxc.hu)
 

Seit Jahrhunderten werden Pilze in den namhaftesten Küchen der Welt als beliebte und unverzichtbare Zutat verwendet. Sie haben einen unverwechselbaren Geschmack, wenig Kalorien und sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Einige Pilzarten kommen auch in der pharmazeutischen und chemischen Industrie zum Einsatz.

 
Neben einigen künstlich angebauten Pilzsorten, wächst der Großteil der Pilze in der freien Natur. In der Tschechischen Republik ist die Pilzsuche so beliebt, dass sich die Tschechen mit ihrer Begeisterung für das Pilzesammeln einen Ruf als Land der Pilzfanatiker aufgebaut haben. Pilzesammeln gilt als Volkssport und ist ein weltweit einzigartiges Phänomen. Nirgends sonst ist in der Bevölkerung ein derartiges Wissen über Pilze und Pilzsorten vorhanden.

Laut Statistiken gehen mehr als siebzig Prozent der Tschechen mindestens ein Mal pro Jahr zum Pilzesammeln, ungefähr ein Fünftel der Bevölkerung bezeichnet sich als begeisterte Pilzsammler. Im Jahr 2006 zum Beispiel kamen auf einen tschechischen Haushalt 8,2 kg gesammelter Pilze. Für die meisten Menschen bedeutet das Pilzesammeln vor allem Bewegung an der frischen Luft und Erholung.

Die tschechische Leidenschaft fürs Pilzesammeln hat tiefe historische Wurzeln. In den tschechischen Beckengebieten wurden seit jeher Pilze gesammelt. Früher wurden die Pilze als „das Fleisch der Armen“ bezeichnet. Sie waren auf jedem Markt zu haben und jeder konnte sie sich leisten. Pilze Sammeln war damals eine wichtige Quelle des Lebensunterhalts. Zur Freizeitaktivität und Tradition entwickelte die Pilzsuche sich erst später.

Die Pilzsaison beginnt in Tschechien in der Regel im Mai, Hauptsaison ist der September. Tschechen sammeln in den Wäldern meist nur diejenigen Pilzsorten, die sie gut kennen. Als Lagerung bevorzugen sie das Trocknen, die älteste und natürlichste Aufbewahrungsart für Pilze.

Auch in den nordöstlich der Tschechischen Republik gelegenen Ländern (Russland, Ukraine, Polen und Slowakei) ist das Pilzesammeln, im Gegensatz zu den anderen europäischen Staaten, stark verbreitet. In einigen Ländern ist es sogar verboten. Außerhalb von Europa finden sich Pilzsammler vor allem in Asien (China, Japan).

Weitere Informationen über das Pilzesammeln in der Tschechischen Republik finden Sie hier.
 
 
Autor: Romana Kuncová
 
Datum: 24.09.2010
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Firmen in CZ
 
 

IGRÁČEK – ein legendäres Spielzeug...

Die kleine Figur einer Größe von ungefähr acht Zentimetern, die unterschiedlichste menschliche Berufe...

 
 
Freizeit
 
 

Opernhäuser in der Tschechischen...

In der Tschechischen Republik gibt es 10 professionelle Opernbühnen mit festem Ensemble. Im Verhältnis...

 
 
Freizeit
 
 

Theater für Kinder

Die zauberhafte Welt des Theaters fasziniert und begeistert nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder...

 
 
Freizeit
 
 

The Czech Republic – a country of...

Long-distance marathon runs are popular all over the world and this trend has not passed by the Czech...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…