HOMEPAGE

Arbeit&Leben
 
Wie lebt es sich hier
 
Freizeit

 

ZOOs in der Tschechischen Republik

 
photo:  (fotolia.com)
 

Die Tschechische Republik rühmt sich mit 15 Tiergärten und weiteren Tierzentren, wie Seeaquarien, Wasserparks oder Gehege. Jeder Tiergarten lockt seine Besucher mit etwas anderem, was man nirgendwo anders findet.

 
 

Den bekanntesten Tiergarten gibt es in Prag

Der größte und meist besuchte ZOO ist der in Praha – Trója (karte). Dieser Tiergarten kann sich auch der größten Artenanzahl rühmen. Man findet hier beispielweise eine einzigartige Zucht des Przewalski Pferdes, über die eine internationale Rassenbuch geführt wird, einen Kinderzoo, wo sich Kinder frei unter Haustieren bewegen können, oder ein Afrika Pavillon. Die neueste Attraktion ist der Pavillon Indonesischer Dschungel.

Der ZOO in Liberec lockt mit weißen Tigern

Der älteste Tiergarten befindet sich in Liberec. Dieser wurde schon im Jahr 1919 gegründet. Damals aber diente er nicht nur als ein ZOO, sondern auch als ein Winterquartier für Zirkusse, es heißt auch als Menagerie für die Zirkustiere. Heutzutage gehört der ZOO in Liberec zu den modernsten in der Tschechischen Republik. Man findet hier auf 13 Hektar mehr als 170 Tierarten. Dieser Zoo ist stolz auf seine Zuchtgruppe von Schimpansen, die die größte in der Tschechische Republik ist, sowie auf die Zucht des somalischen Esels, die die größte in ganz Europa ist. Die größte Attraktion sind aber die weißen Tiger, eine seltene Form von bengalischen Tigern. Der Zoo in Liberec hält sie als der einzige Tiergarten in der Tschechischen Republik.

Safari in Dvůr Králové

ZOO Dvůr Králové (karte) ist durch seine afrikanische Safari berühmt, die dieser als der einzige in der Tschechischen Republik anbietet. Von Mai bis Ende September kann man durch diesen Tiergarten, der der größte Züchter von afrikanischen Tieren in Europa ist, unter den freigelassenen Tieren mit speziell angepassten Safaribussen fahren. Man kann sogar im Hotel Safari wohnen, das sich direkt auf dem Zoo-Gelände befindet.

Zu den Ottern in den ZOO Ohrada

Der ZOO Ohrada befindet sich in der südböhmischen Ortschaft Hluboká nad Vltavou. Dieser Tiergarten spezialisiert sich vor allem auf die Zucht von kleinen und mittelgroßen Tierarten, man findet hier zum Beispiel den europäischen Damhirsch, Braunbär oder Wolf. Die Hauptattraktion des ZOOs Ohrada sind aber die Fischotter. Sie werden hier in Aquarien gehalten, so dass man sie auch unter dem Wasserspiegel beobachten kann. Genauso interessant sind die Expositionen von Wasservögeln, die Amerika Ecke und die Australien Ecke.

Weitere Tiergärten in Tschechien

Der ZOO Plzeň ist mit dem benachbarten botanischen Garten verbunden. Ein einzigartiger zoo-geografischer Biopark entsteht so allmählich auf einer Fläche von 21 Hektar. 70 Prozent der Tierarten, die da gehalten werden, findet man in keinem anderen tschechischen Zoo. Der ZOO Děčín spezialisiert sich auf der Zucht von Grizzlybären und Berghuftieren. Viel Interessantes bietet auch der ZOO Chleby in Mittelböhmen. Die Spezialität dieses Tiergartens sind seltene Vögel und bedrohte Vogelarten. Man kann hier zum Beispiel Kaukasus-Birkhahn oder das Persische Sandhuhn sehen.

ZOO Brno

Der bekannteste Tiergarten Mährens ist der Zoo in Brno. Dieser gehört zu den jüngsten, er wurde im Jahr 1950 gegründet. Trotzdem wird er auch schon modernisiert. Zu den neuesten Expositionen gehört Beringia, die die Nordtierwelt präsentiert. Man findet hier beispielweise Kanadische oder Polarwölfe. Im Jahr 2005 entstand der Auslauf für Przewalski Pferde mit einer mongolischen Jurte. Ein Jahr später, 2006, wurde der Kinderzoo renoviert. Wie auf den Webseiten des Brünner Tiergartens beschrieben ist, wurde ein Bauernhof mit größeren ebenso kontaktfähigen Haustieren von den Ausläufen mit kleineren Haustieren getrennt, dazu kamen Plastiken der Helden des Märchens Die Bremer Stadtmusikanten, viele Klettergerüste und Schaukeln, ein Bestandteil des Kindergeländes ist auch ein neues Ponydrom. Durch den Tiergarten in Brno kann man mit einem kleinen Zug fahren. Man kann sich zum Beispiel in dem Restaurant Zum Tiger mit Aussicht in den Tigerauslauf erfrischen.

Garten der Kontinente

Ein weiterer mährischer Tiergarten ist der ZOO Zlín , der zu Recht ein Garten der Kontinente genannt wird. Bei einem Besuch kann man nach Südamerika, Afrika, Asien und Australien einen Blick werfen. Es reicht, wenn man sich in die Tropische Halle Yucatan, in die Exposition Amazonas begibt, die Afrika Pavillons oder die Insel der Lemuren Katta besucht.

Weitere Tiergärten in Mähren

Nicht weniger bekannt ist der ZOO Olomouc . Die wichtigste Attraktion ist ein 7 000 Liter Aquarium mit Riffhaien.
Der ZOO Ostrava (karte) entstand als ein Teil des Naturparks Hornický sad (Berggarten). Dieser dient nicht nur als ein klassischer Zoo, sondern kann als ein Zentrum der aktiven Erholung genutzt werden. Schrittweise wird der Tiergarten verschönert und modernisiert. Zu den neuesten Expositionen gehören Volieren mit Nordeulen, Ställe und Ausläufe für Ponys und Esel, der Chinagarten, eine große Geiervoliere, ein kleineres Seeaquarium und Volieren für Vögel aus China und Tibet.
Kleinere Tiergärten befinden sich auch in Vyškov und in Hodonín .

Sonstige „Tierzentren“

Um Tiere zu sehen, muss man nicht nur in einen klassischen Tiergarten gehen. Man kann sich auch zu Beispiel auf den Weg in ein Gehege machen. Ein der bekanntesten bei uns ist das Gehege Žleby bei dem gleichnamigen Schloss, das dank den gehaltenen weißen Hirschen bekannt ist. Weiter findet man da verschiedenste Raubvögel, Eulen, Marder. Zu sehen sind auch Falknerei-Vorführungen. Ein weiteres Gehege gibt es zum Beispiel in Žehušice .
Man kann zu den Krokodilen nach Protivín reisen, wo sich ein Krokodil-ZOO befindet.
In Böhmen findet man auch zwei Expositionen der Seewelt. Die größte ist die Seewelt Praha Holešovice. Die Hauptattraktion da ist ein Riesenaquarium mit einem Volumen von 100 000 Litern Meerwasser, in dem man Haifische oder buntfarbige Korallenfische finden kann. Das ein bisschen kleinere Bassin mit Süßwasser präsentiert Fauna überwiegend aus Südamerika. Man kann hier zum Beispiel Schildkröten oder Piranhas sehen. Fesselnd ist auch die Korallengrotte, genauer gesagt zehn Aquarien, die in einer künstlichen Felsenwand eingebaut sind. Eine Verlockung für die Besucher ist auch die Fütterung der Haifische. Ein Riesenaquarium gibt es auch in Hradec Králové. Es handelt sich um das größte Süßwasseraquarium in Europa.

Übersicht der Tiergärten in der Tschechischen Republik: www. http://www.kudyznudy.cz/cs/aktuality/2008-07-11-zoo.html


 
Autor: Dana Jakešová
 
Datum: 25.01.2010
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Firmen in CZ
 
 

IGRÁČEK – ein legendäres Spielzeug...

Die kleine Figur einer Größe von ungefähr acht Zentimetern, die unterschiedlichste menschliche Berufe...

 
 
Freizeit
 
 

Opernhäuser in der Tschechischen...

In der Tschechischen Republik gibt es 10 professionelle Opernbühnen mit festem Ensemble. Im Verhältnis...

 
 
Freizeit
 
 

Theater für Kinder

Die zauberhafte Welt des Theaters fasziniert und begeistert nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder...

 
 
Freizeit
 
 

The Czech Republic – a country of...

Long-distance marathon runs are popular all over the world and this trend has not passed by the Czech...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…