HOMEPAGE

Arbeit&Leben
 
Wissenschaft u. Forschung

 

Das System Galileo ist in Prag

 
photo:  (sxc.hu)
 

Anfang September nahm in Prag die europäische Zentrale des Navigationssystems Galileo ihre volle Tätigkeit auf. Die Europäische Agentur GSA wurde somit die überhaupt erste Institution der Europäischen Union, die ihren Sitz auf dem Gebiet der Tschechischen Republik hat. Das Zentrum wurde in Anwesenheit führender tschechischer politischer und wissenschaftlicher Persönlichkeiten am 6. September 2012 feierlich eröffnet.

 
Das Navigationssystem Galileo ist ein europäisches autonomes Globales Satellitennavigationssystem (GNSS), welches das unabhängige Pendant des amerikanischen Systems Navstar GPS und des russischen Systems GLONASS sein sollte. Das Projekt wurde nach dem toskanischen Wissenschaftler Galileo Galilei benannt, da sich dieser unter anderem auch für die Problematik der Hochseenavigation interessierte.

Das System Galileo wird aus 30 Satelliten bestehen, die die Erde in einer Höhe von 23 000 km umkreisen. Zwei Satelliten befinden sich bereits im All, weitere 28 sollten bis zum Jahre 2019 auf die Erdumlaufbahn gebracht werden. Dem Benutzer wird Galileo helfen, seine aktuelle Position mit einer Abweichung von weniger als einem Meter zu bestimmen.

Das europäische zivile Satellitennavigationssystem GALILEO soll insgesamt 5 Leistungsarten erbringen:
  • Grundlegender Dienst (Open Service - OS) – Grundsignal, kostenlos;
  • Sicherheitskritischer Dienst (Safety of Life Service - SoL ) – soll den grundlegenden Dienst OS verbessern. Binnen weniger Sekunden soll er in jenem Falle warnen, wenn es aus jedwedem Grunde zur Nichteinhaltung garantierter Limits des Systems (Genauigkeit etc.) kommt. Anwendung: Steuerung des Flugbetriebs, automatische Systeme der Flugzeuglandung u. Ä.;
  • Kommerzieller Dienst (Commercial Service - CS ) – im Unterschied zum grundlegenden Dienst werden noch zwei weitere Signale genutzt. Diese Signale sind dank einer kommerziellen Codierung geschützt, die durch die Leistungsanbieter und den künftigen Galileo-Operator gesteuert wird. Der Zugang ist auf dem Niveau eines Empfängers kontrolliert, wo ein Zugangsschlüssel zur Anwendung gelangt;
  • Öffentlich regulierter Dienst (Public Regulated Service - PRS ) – zwei chiffrierte Signale, mit kontrolliertem Zugang und langfristigem Support, bestimmt für staatlicherseits ausgewählte Benutzer, vor allem für die Sicherheitskräfte des Staates;
  • Such- und Rettungsdienst (Search And Rescue Service - SAR ) – Dienst der Notortung im Rahmen des weltweiten Satelliten-Rettungsdienstes COSPAS/SARSAT mit der Möglichkeit der beiderseitigen Kommunikation.
Tschechische Fachleute arbeiten seit langem an weiteren Anwendungen, die das System Galileo bieten könnte: Im Fakultätskrankenhaus Motol wird ein Armband für Epilepsiepatienten getestet. Dieses könnte den Eltern oder den Ärzten im Falle eines Anfalls ein Warnsignal nicht nur bzgl. des Standortes des Geschädigten, sondern auch hinsichtlich der Intensität des epileptischen Anfalls senden. Umgehend könnte es auch auswerten, wo am schnellsten Hilfe geleistet werden kann.

In der tschechischen Runde des internationalen Wettbewerbs um die besten Anwendungen der Satelliten-Navigationssysteme wurde auch eine Anwendung, an der sich die Universität für Verteidigung Brno beteiligte, mit einem Preis ausgezeichnet. Die Anwendung ermöglicht einen effizienten Abtransport der Strohballen vom Feld aufgrund der Erfassung ihrer genauen geografischen Lage. Die einfache Idee ermöglicht neben Einsparungen an Kraftstoff auch eine geringere Belastung der Landschaft durch die Landtechnik.

Mehr über den internationalen Wettbewerb für Anwendungen zu Navigationssystemen erfahren Sie hier.
 
 
Autor: Andrea Kábelová
 
Quelle: www.czechspaceportal.cz
 
Datum: 06.10.2012
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Erfolge der tschechischen Wissenschaft
 
 

Most prestigious scientific award...

Being awarded the title Česká hlava (“Czech Brains...

 
 
Persönlichkeiten der Geschichte
 
 

Johann Gregor Mendel, Begründer der...

Zeitgenosse Darwins, Naturwissenschaftler, Entdecker der Grundregeln der Vererbungslehre, Mönch und Abt...

 
 
Wissenschaft u. Forschung
 
 

Die tschechische Wissenschaft verlor...

Antonín Holý und Čestmír Šimáně, zwei der bedeutendsten Persönlichkeiten der tschechischen, jedoch auch...

 
 
Wissenschaft u. Forschung
 
 

Das System Galileo ist in Prag

Anfang September nahm in Prag die europäische Zentrale des Navigationssystems Galileo ihre volle...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…