HOMEPAGE

Business
 
Firmen in CZ

 

Das berühmte tschechische Porzellan

 
photo:  (czechtourism.com)
 

Die Herstellung von Porzellan hat in der Tschechischen Republik eine langjährige Tradition und, ebenso wie tschechisches Glas, konnte sich auch tschechisches Porzellan im Ausland einen guten Namen machen. Tschechisches Porzellan wird in alle Erdteile exportiert, die Japaner, Koreaner und Amerikaner lieben es.

 
 
Die bekanntesten Porzellandekors von tschechischem Porzellan sind das Zwiebelmuster und das rosa Porzellan.

Das Porzellan mit Zwiebelmuster, im tschechischen Volksmund „cibulák“ genannt, wird in den Böhmischen Ländern seit 1885 hergestellt. Es wurde zum Symbol zerbrechlicher Schönheit, der Verbindung von Nützlichem mit der Freude des Geistes, dem Zeichen der Einzigartigkeit und Weltgewandtheit. Die Bezeichnung wurde vom verwendeten Dekor abgeleitet, das nach dem Vorbild fernöstlicher Philosophie stilisierte botanische Motive zeigt, allerdings angepasst an das europäische Stilverständnis. Der gebräuchliche Name „Zwiebelmuster“ allerdings basiert auf einer Fehlinterpretation der Motive, stellt doch das Muster einen Granatapfel dar, der nur entfernt an eine Zwiebel erinnert. Mehr über die Geschichte des Porzellans mit Zwiebelmuster erfahren Sie hier.

Viele Firmen stellen heute in der Tschechischen Republik Porzellan mit Zwiebelmuster her, aber nur das Porzellan der Firma Český porcelán a. s. Dubí (karte) gilt als Original.

Ein weiteres bekanntes tschechisches Porzellan ist das sogenannte rosa Porzellan. Dabei handelt es sich um exklusives Porzellan, das für besonders anspruchsvolle Kunden gedacht ist und meist nur zu festlichen Anlässen verwendet wird. Ein Großteil der weltweit produzierten Menge an rosa Porzellan wird in der Tschechischen Republik hergestellt. Die Stücke sind handgemacht, mit Blumendekor verziert und mit 24-karätigem Gold vergoldet. Angeboten werden sowohl Dekorationsgegenstände wie auch Geschirr.

In der Manufaktur in Chodau bei Karlsbad wird rosa Porzellan bereits seit 1811 hergestellt und im Gegensatz zu anderen Produzenten entsteht die rosa Farbe des Porzellans hier nicht durch eine rosa Glasur auf weißen Grund, sondern bereits die Porzellanmasse wird eingefärbt und anschließend mit einer transparenten Glasur überbedeckt. Die Herstellung von rosa Porzellan erfordert nicht nur künstlerische Begabung, sondern vor allem das perfekte Beherrschen der Produktionstechniken und der Dekoration dieses einzigartigen Porzellans.


 
Autor: Romana Kuncová
 
Datum: 20.12.2011
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Firmen in CZ
 
 

MOIRA – eine rein tschechische Marke

Die Marke „Moira“ nimmt in der Tschechischen Republik eine Vorreiterreiterrolle bei der...

 
 
Firmen in CZ
 
 

IGRÁČEK – ein legendäres Spielzeug...

Die kleine Figur einer Größe von ungefähr acht Zentimetern, die unterschiedlichste menschliche Berufe...

 
 
Firmen in CZ
 
 

Tschechien – das Land des Biers

Tschechien ist das Land der Biertrinker. Hier spricht man nicht nur gerne über Bier, noch lieber trinkt...

 
 
Wirtschaftsdaten
 
 

Die tragenden Säulen der...

Die industriellen Produktionstechniken sind auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik tief...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…