HOMEPAGE

Business

 

Kommunen mit geringstem Finanzüberschuss seit 2011

 
photo:  (radio.cz)
 

Die Haushalte von Städten und Gemeinden wiesen im vergangenen Jahr ein Plus von 1,6 Milliarden Kronen (62 Millionen Euro) aus.

 

Laut dem Czech Credit Bureau (CRIF) war dies allerdings der geringste Überschuss seit 2011. Auf der anderen Seite sind die Kommunen das achte Jahr in Folge nicht ins Minus gerutscht.

Dennoch war 2018 rekordträchtig, denn die Städten und Gemeinden nahmen so viel ein und gaben so viel aus wie nie zuvor, konkret 242,2 Milliarden Kronen (9,49 Milliarden Euro) respektive 240,6 Milliarden Kronen (9,43 Milliarden Euro). Zudem stiegen die Finanzreserven auf 125 Milliarden Kronen (knapp 5 Milliarden Euro). „Es ist gut, dass die Kommunen über gewisse Geldreserven verfügen, um mögliche Einbrüche bei den Einnahmen oder unerwartete Ausgaben zu kompensieren. Allerdings besteht die Frage, ob der Umfang der Reserven nicht mittlerweile überdimensioniert ist“, so CRIF-Analytikerin Věra Kameníčková.

Die Einnahmen der Städte und Gemeinden kamen vor allem aus Steuern. Zwar stieg auch der Umfang der Investitionszuschüsse, laut Kameníčková lag die Gesamtsumme aber unter den Werten früherer Jahre. Denn der Trend habe angehalten, Ausbauvorhaben vor allem aus den Überschüssen der laufenden Haushalte zu finanzieren. Dennoch stiegen die Ausgaben für Investitionsvorhaben, und zwar um 22 Milliarden Kronen (860 Millionen Euro) auf insgesamt 77 Milliarden Kronen (3,0 Milliarden Euro).

Beim Rating der Kommunen gab es keine großen Änderungen. Der durchschnittliche Wert in Tschechien lag zwischen B und B-. Luděk Mácha ist Manager des Ratingdienstes von CRIF für Gemeinden: „Obwohl wir im vergangenen Jahr weniger Kommunen mit vorbildlichem Haushaltsgebaren gezählt haben, aber genauso viele wie 2017 mit riskantem, ist der Zustand als Ganzes auf einem guten Niveau geblieben.“ Über die besten Bewertungen können sich beispielsweise die Städte Jindřichův Hradec / Neuhaus und Vyšší Brod / Hohenfurth in Südböhmen oder Rokycany und Westböhmen freuen.

 
 
Autor: Český rozhlas Radio Praha
 
Datum: 18.06.2019
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Business
 
 

Tschechische Bahnen wollen 182 neue...

Die Tschechischen Bahnen wollen insgesamt 182 Waggons für ihre Schnellzüge kaufen, die für...

 
 
Business
 
 

Prager Flughafen wird bis 2035...

Der Prager Václav-Havel-Flughafen platzt derzeit aus allen Nähten, er soll deshalb ausgebaut werden. In...

 
 
Business
 
 

Wirtschaftsminister fordert Ausbau...

Ohne einen Bau weiterer Kraftwerke und Reaktorblöcke in Tschechien könnte es in Zukunft zu Engpässen in...

 
 
Business
 
 

Volle Busse durch Fahrkarten...

Reduzierte Fahrpreise für Schüler, Studierende und Senioren haben den tschechischen Linienbusbetreibern...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…