HOMEPAGE

Business
 
Wie es hier funktioniert
 
Unternehmensgründung und -bedingungen

 

Aktiengesellschaft

 
photo:  (sxc.hu)
 

Grundinformationen über die Unternehmensrechtsform Aktiengesellschaft

 

Grundinformationen 

 Eine Aktiengesellschaft ist eine Gesellschaft, deren Stammkapital in eine bestimmte Anzahl von Aktien verteilt ist. Eine Aktiengesellschaft stellt eine Rechtsform einer reinen Kapitalgesellschaft dar ohne das Vorhandensein von persönlichen Elementen. Die rechtliche Regelung einer Aktiengesellschaft geht aus dem Handelsgesetzbuch hervor. Das Handelsgesetzbuch definiert eine gemeinsame Grundlage für alle Handelsgesellschaften im § 56 und folgenden. Eine konkrete Regelung einer Aktiengesellschaft beinhaltet § 154 und folgende.

Handelsfirma

Eine Handelsfirma  einer Aktiengesellschaft muss die Bezeichnung "akciová společnost" (Aktiengesellschaft) beinhalten, es genügt jedoch auch die Abkürzung "akc. spol." oder "a.s.". (§ 155 HGB). Eine Handelsfirma der Gesellschaft muss selbstverständlich auch allgemeine Bedingungen erfüllen, besonders darf sie nicht mit einer  Firma eines anderen Unternehmers zu verwechseln sein und darf nicht als Täuschung wirken. Zu einer Abgrenzung einer Firma ist ein unterschiedlicher, die Rechtsform bestimmender Zusatz ungenügend (§ 10 HGB).

Stammkapital

Der Wert des minimalen Stammkapitals einer Aktiengesellschaft sind 2 000 000 CZK. Die obere Grenze des Stammkapitals ist uneingeschränkt. Das Stammkapital ist in Aktien verteilt. Aktien werden gezeichnet, d.h. sie werden zum Verkauf der "Öffentlichkeit" angeboten. Ein Besitzer einer Aktie wird als Aktionär bezeichnet. Ein Aktionär haftet nicht für die Schulden der Gesellschaft.

Satzungsmäßiges Organ

Ein satzungsmäßiges Organ einer Aktiengesellschaft ist ihr Vorstand. Einen Vorstand bilden seine Mitglieder, die die Gesellschaft nach Außen vertreten. Die Vorstansmitglieder sowie alle Änderungen im Vorstand werden im Handelsregister eingetragen. Die Vorstandsmitglieder werden durch eine Hauptversammlung ein- und abberufen. Für die Vorstansmitglieder gilt ein nicht ausschlißebarer Konkurenzverbot.

    Vorteile der Gesellschaft

  • eine relativ solide äußere Wirkung (eine große Gesellschaft),
  • eine reine Kapitalgesellschaft.

Nachteile der Gesellschaft

  • hohes Stammkapital: 2 000 000 CZK,
  • eine relativ komplizierte Gründung und Wirkung der Gesellschaft.

Wie eine Aktiengesellschaft zu gründen ist?
 

Links

 
Autor:
 
Datum: 01.01.2010
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Unternehmensgründung und -bedingungen
 
 
 
 
Unternehmensgründung und -bedingungen
 
 

Bankkonto eröffnen – 1. Teil

Wenn Sie planen, längere Zeit in der Tschechischen Republik zu bleiben, sei es zum Arbeiten oder zu...

 
 
Unternehmensgründung und -bedingungen
 
 

Aktiengesellschaft

Grundinformationen über die Unternehmensrechtsform Aktiengesellschaft

 
 
Unternehmensgründung und -bedingungen
 
 

Wie eine Gesellschaft mit...

Grundschritte zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…