HOMEPAGE

Kultur

 

Alle Wege führen nach Karlsbad – Roadstory

 
photo:  (radio.cz)
 

Eine deutsche Familie trifft sich 1993 in Karlovy Vary / Karlsbad zu einer Beerdigung – und zu einer Testamentseröffnung. In einer Sternfahrt reisen die Mitglieder aus dem Westen und dem Osten an, aus Deutschland und auch von den Kanaren. Dies ist der Rahmen für die Handlung, die Wolfgang Sréter in seinem neuen Roman erzählt. „Milenas Erben“ heißt das Buch, es ist im vergangenen Jahr im Lichtung Verlag erschienen.

 

Wolfgang Sréter stammt aus Passau, lebt aber in München und schreibt vor allem Erzählungen und Kurzgeschichten. „Milenas Erben“ ist sein erster Roman, den er diese Woche im Prager Literaturhaus vorgestellt hat. Im Rahmen seines Aufenthalts in Prag blieb auch Zeit für einen Besuch im Studio von Radio Prag.

 
 
Autor: Český rozhlas Radio Praha
 
Datum: 22.06.2019
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Kultur
 
 

Mehr als nur das Kopftuchthema…

Feminismus, religiöse Radikalisierung, der Islam und der Liberalismus: Das sind einige Fragen, die in der...

 
 
Kultur
 
 

John-Lennon-Wand wird restauriert und...

Die John-Lennon-Mauer in Prag ist längst ein wahrer Touristenmagnet. Doch dies hat mittlerweile auch...

 
 
Kultur
 
 

Milan Kundera – Lost in Translation?

„Milan Kundera – (Nicht) verloren in der Übersetzung“. So heißt eine Ausstellung, die nun auch in Prag zu...

 
 
Kultur
 
 

Stadtmuseum zeigt Herbst 89 in den...

Plakate, Flugblätter, Fotografien, Filmaufnahmen sowie Alltagsgegenstände aus den 1980er Jahren: Sie...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…

 
 

Facebook