HOMEPAGE

Kultur

 
 

Operation Kamen: Geheimdienstaktion auf der Bühne

„Operation Kamen“ heißt eine Vorstellung, die das Staatstheater Dresden einstudiert hat. Thema des Stücks ist eine Methode der tschechoslowakischen Staatssicherheit, mit der von 1948 bis 1951 Gegner des kommunistischen Regimes enttarnt und verhaftet werden sollten. Die Dissidenten wurden dabei von Schleusern an die Grenze zu Westdeutschland geführt. Dort erreichten sie ein mit US-Flagge behangenes Grenzhäuschen, beatworteten einem Beamten alle nötigen Fragen und wurden weiter Richtung Westen geschickt. Doch damit tappten sie in eine Falle der Staatssicherheit, denn ein paar Meter weiter wurden sie von der tschechoslowakischen Polizei festgenommen. Das Theaterstück wurde in dieser Woche erstmals in Prag aufgeführt.

 
 
Kultur
 
 

Ausstellung zeigt Stars der Industrie

Von der Stecknadel bis zur Lokomotive: Zwei Ausstellungen zeigen tschechoslowakische und tschechische Marken, deren…

 
 
Kultur
 
 

Bis nach Mähren – der Roman…

„Bushaltestelle“ heißt das neuerschienene Buch der deutschen Autorin Ulrike Anna Bleier. 2017 kam ihr erster Roman…

 
 
Kultur
 
 

Transformation der Geometrie

Bedeutende Werke der geometrischen Abstraktion und der ihr nahestehenden Kunstrichtungen werden derzeit in Prag gezeigt…

 
 
Kultur
 
 

Blaudruck in Mähren jetzt auch Unesco…

Der Blaudruck ist eine Technik zur Textilveredelung. Nach Böhmen und Mähren kam er im 18. Jahrhundert. Nun wurde dieses…

 
 
Kultur
 
 

Burgen und Schlösser auch im Advent…

Beim staatlichen tschechischen Denkmalschutzamt herrscht Zufriedenheit. Auch in diesem Jahr sind viele Besucher auf die…

 
 
Kultur
 
 

„Das hungrige Krokodil hat keine…

Eine alte Arzttasche war der Ausgangspunkt. Darin das Skript für eine Autobiographie, verfasst vom Psychiater Pavel…

 
 
Kultur
 
 

Radikaler Eingriff in den barocken Raum

In Klöstern wurde nicht nur gebetet, es gab in den Gemäuern schon immer viel Platz für Kultur und Bildung. Dies gilt…

 
 
Kultur
 
 

„Schluss mit lustig“ auf der Bühne

Das Wiener Volkstheater, das Thalia Theater Hamburg oder etwa die Berliner Schaubühne – Das Festival der markantesten…

 
 
Kultur
 
 

Bonjour, monsieur Gauguin

Eine Ausstellung der Nationalgalerie in Prag lädt in die Bretagne ein. Denn auch viele tschechische Maler fanden…

 
 
Kultur
 
 

Erlesenes Tschechien und Kino-Feinkost

Nicht immer muss es jetzt schon weihnachtlich sein. Im Tschechischen Zentrum in Berlin jedenfalls gibt es in den…

 
 
 
 
zurück
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
 
nächster
 

Mehr zum Thema

 
Kultur
 
 

Operation Kamen: Geheimdienstaktion...

„Operation Kamen“ heißt eine Vorstellung, die das Staatstheater Dresden einstudiert hat. Thema des Stücks...

 
 
Kultur
 
 

Rettet den Bahnhof Vyšehrad!

Seit Jahrzehnten halten am Bahnhof im Prager Stadtteil Vyšehrad keine Züge mehr. Das Gebäude selbst steht...

 
 
Kultur
 
 

My Cup of Kafka

Die Robert-Guttmann-Galerie in Prag zeigt bis Ende Januar eine Ausstellung mit Bildern und Zeichnungen...

 
 
Kultur
 
 

Zeitgenössische Musik, Prosa und Film

Bereits in der zweiten Januarwoche geht es im Tschechischen Zentrum in Berlin wieder los. Und zwar mit...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…

 
 

Facebook