Nachrichten

 

Gemeinsam gegen akute Bedrohungen

 
photo:  (radio.cz)
 

Arndt Freytag von Loringhoven war knapp drei Jahre lang Deutschlands Botschafter in Prag. Danach wechselt der Diplomat als Geheimdienstkoordinator zur Nato. Doch auch da bleibt für ihn die deutsch-tschechische Zusammenarbeit wichtig.

 
 

Die Welt der Geheimdienste ist ihm nicht fremd. Von 2007 bis 2010 war Arndt Freytag von Loringhoven Vizechef des Bundesnachrichtendienstes. Und bei den Geheimdiensten ist der Diplomat nach Zwischenstationen im Auswärtigen Amt und der deutschen Botschaft in Prag auch jetzt wieder aktiv. Seit gut zwei Jahren leitet er nämlich eine neugeschaffene Koordinationsstelle der Nato für die gemeinsame nachrichtendienstliche Arbeit. Seine Aufgabe sei es nun, zu beobachten und Bedrohungen für die Allianz auszumachen, sagt Loringhoven in einem Exklusiv-Interview für den Tschechischen Rundfunk. Derzeit seien das vor allem der internationale Terror und die Politik Russlands.

Auch auf seinem neuen Brüsseler Posten ist dem gebürtigen Münchner die Zusammenarbeit mit Tschechien wichtig. Immerhin konnte der 61-Jährige ein gutes Netzwerk aufbauen in seiner Zeit als höchster Vertreter der Bundesrepublik an der Moldau. Das war in den Jahren 2014 bis 2016. Die tschechischen Geheimdienste seien sehr professionell und leisten einen großen Beitrag für die Nato, meint Loringhoven gegenüber dem Tschechischen Rundfunk. Und das nicht nur in Bezug auf Osteuropa, sondern vor allem auch auf den Nahen Osten.

Das gesamte Gespräch finden Sie hier als Video.

 
Autor: Český rozhlas Radio Praha
 
Datum: 26.10.2018
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Nachrichten
 
 

Im Sinne der Wirtschaft: Babišs große...

Eine Woche lang war Premier Andrej Babiš in Süd- und Südostasien unterwegs. Dabei ging es vor allem darum...

 
 
Nachrichten
 
 

Familienbeihilfe und Atomkraft

Tomáš Petříček hat sich am Donnerstag erstmals in Wien vorgestellt. Der tschechische Außenminister wurde...

 
 
Nachrichten
 
 

Prag hofft auf Einigung bei Brexit

Das britische Unterhaus hat den Brexit-Deal abgelehnt. Auch in Tschechien ist man nun ratlos und...

 
 
Nachrichten
 
 

Die Kunst der Wirtschaftsdiplomatie

Der tschechische Premier ist derzeit unterwegs in Südostasien und Südasien. In seinem Schlepptau befindet...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…

Traditionelle Produkte

Die tschechische Industrieproduktion hat eine reiche Tradition und viele ihrer…

Traditionelle Produkte

Die tschechische Industrieproduktion hat eine reiche Tradition und viele ihrer…

 
 

Facebook