HOMEPAGE

Rund um CZ
 
Fakten über CZ
 
Persönlichkeiten der Gegenwart

 

Karel Gott

 
photo:  ()
 

(* 1939)

 
Karel Gott ist der populärste Sänger der tschechischen Popmusik . Die Anfänge seiner öffentlichen Auftritte sind mit den Jahren 1958 - 1960 verbunden, als er an Amateurwettbewerben teilnahm und sein erstes Engagement im Café Vltava erhielt. In dieser Zeit er er am Konservatorium zu studieren, woran er dann mit einem privaten Gesangsstudium anknüpfte. Mit seinem Tenor sammelte er zunächst im Bereich des Jazz Punkte, um schließlich ein Engagement am Theater Semafor anzunehmen. Das Jahr 1963 brachte Karel Gott den ersten Hit „Oči sněhem zaváté“ sowie den ersten Sieg beim Preis Zlatý slavík (Goldene Nachtigall, heute Tschechische Nachtigall, den er insgesamt 35 x erhielt) .
Im Jahr 2009 bekam Karel Gott eine Staatsauszeichnung - die Verdienstmedaille.

Im Jahre 1965 gab die Gesellschaft Supraphon die erste LP mit dem Titel Zpívá Karel Gott ("Es singt Karel Gott") heraus, und kurz darauf folgte das englisch gesungene Exportalbum „The Golden Voice of Prague“ sowie eine Langspielplatte bei der westdeutschen Firma Polydor mit dem Titel „Die goldene Stimme aus Prag“. Karel Gott wird in den deutschsprachigen Ländern der Beiname Goldene Stimme aus Prag gegeben.

In den siebziger Jahren machte seine Karriere einen noch steileren Aufstieg durch. Er drehte die zehnteilige Musikserie „Karel Gott ve Slaném“ (Karel Gott in Schlan), internationalen Erfolg sicherte ihm die Komposition zum Märchentrickfilm „Biene Maja“ , im Jahr 1977 erhielt er den Titel Verdienter Künstler.

In den achtziger Jahren wurde ihm unter anderem die Goldene Schallplatte von Supraphon für 1.000.000 ins Ausland exportierte Schallplatten verliehen und im Jahre 1985 der Titel Nationalkünstler für außerordentliche künstlerische Tätigkeit. Im März 1991 wurde er als Erster in den Ehrensaal der Akademie der Popmusik eingeführt und erhielt die Diamantene Platte für den Verkauf von 13 Millionen Tonträgern in der ehemaligen Tschechoslowakei.

In den neunziger Jahren profilierte sich Karel Gott auch als Maler. Sein Erfolg im darstellenden Bereich wird von den in Berlin, Köln am Rhein, Wien, Moskau, Bratislava, Prag und München veranstalteten Ausstellungen bestätigt.

Karel Gott absolvierte im Verlaufe seiner vierzigjährigen Karriere unzählige Konzertauftritte in allen europäischen Ländern, in den USA, in Kanada, China, Australien und Japan, er gab einhundert reguläre Alben und über einhundert Auswahlalben heraus.
 

Links

 
Autor:
 
Datum: 14.12.2009
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Persönlichkeiten der Gegenwart
 
 

Berühmte Kaffeehäuser und...

Cafés und Konditoreien sind als Treffpunkte äußerst beliebt. In jeder tschechischen Stadt finden Sie...

 
 
Persönlichkeiten der Gegenwart
 
 

Tschechische Weltreisende – 3. Teil

Jedes Nation hat ihre berühmten Persönlichkeiten, deren Namen sofort die Verbindung zu Abenteuern...

 
 
Persönlichkeiten der Gegenwart
 
 

Berühmte Cafés und Konditoreien...

Cafés und Konditoreien sind ein beliebter Ort zur Pflege gesellschaftlicher Kontakte. In einer jeden...

 
 
Kulturtipps
 
 

Theodor Pištěk, Ausstellung „Ecce...

Theodor Pištěk ist ein tschechischer Maler, Künstler, Kostümbildner und Dekorateur, Oscarpreisträger und...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…