HOMEPAGE

Rund um CZ
 
Fakten über CZ
 
Geographie

 

Der Landkreis Hradec Králové (Königgrätz)

 
photo:  (czechtourism.com)
 

Der Landkreis Hradec Králové liegt im Nordosten Böhmens. Mehr als ein Drittel der Grenze des Landkreises wird durch die Landesgrenze zu Polen gebildet. Die Nachbarlandkreise in der Tschechischen Republik sind die Landkreise Liberec (Reichenberg), Pardubice (Pardubitz) und Mittelböhmen. Die Kreishauptstadt Hradec Králové hat circa 95.000 Einwohner.

 
Das Riesen- und das Adlergebirge umgeben den Landkreis im Norden und Nordosten. Der Süden und Südwesten hingegen wird von den fruchtbaren Niederungen entlang der Elbe gebildet. Der Landkreis Hradec Králové gehört dank der unvergleichlich schönen Landschaft zu den meistbereisten Landkreisen der Tschechischen Republik. Die ausländischen Gäste kommen vorwiegend aus Deutschland, den Niederlanden und Polen. 

Auch die Schneekoppe (Sněžka) (karte) (1.602 m ü. M.), der höchste Berg der Tschechischen Republik, liegt im Landkreis Hradec Králové. Sie gehört zum Riesengebirge und macht dieses damit zum höchsten Gebirge des Landes. Dank optimaler Bedingungen im Winter ist das Riesengebirge ein sehr beliebter Ausflugsort für Wintersportler. Der Nationalpark Riesengebirge (karte) schützt einen Teil des Landschaftsgebiets. Weitere Schutzgebiete im Landkreis sind Broumovsko (karte), das Adlergebirge (karte) und Český ráj – das Böhmische Paradies (karte), das zu den beliebtesten Zielen des Landkreises gehört.

Das flache Elbland (Polabí) hingegen bietet mit seinem Radwegenetz ideale Bedingungen für Radfahrer. Sehr bekannt sind auch die Wasserstraßen und Kanäle des Landkreises sowie die Kurorte Velichovky (Welchow) (karte), Bohdaneč (Bochdanetsch) (karte) und Bělohrad (Bielohrad)0 (karte).

Daneben hat der Landkreis noch weitere Attraktionen zu bieten: das Naturreservat Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt (Adršpašsko-teplické skály)1 (karte), das malerische Großmuttertal (Babiččino údolí) in Ratibořice (Ratiborschitz), den ZOO mit Safaripark in Dvůr Králové nad Labem (Königinhof an der Elbe)3 (karte), das barocke Hospital Kuks (Kukus)4 (karte) (staatliches Kulturdenkmal), das Kloster in Broumov (Braunau)5 (karte), die Probošt-Weihnachtskrippe in Třebechovice pod Orebem (Hohenbruck)6 (karte), die gotische Burg Kost7 (karte), die Schlösser in Náchod (Nachod), Častolovice (Častolowitz), Opočno (Opotschno) und Nové Město nad Metují (Neustadt an der Mettau), die Altstadt von Jaroměř (Jermer)8 (karte) und vieles mehr.

Weitere Informationen über den Landkreis finden Sie hier.
 


 
Autor: Ivana Jenerálová
 
Datum: 19.06.2011
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Geographie
 
 

Auslandsmission der Armee der...

Mit dem Beitritt zum Nordatlantischen Bündnis und zur Europäischen Union nahm die Tschechische Republik...

 
 
Bräuche u. Tradition
 
 

Die Auszeichnung „Dorf des Jahres“

Jedes Jahr wird in der Tschechischen Republik das „Dorf des Jahres“ gewählt, ein Wettbewerb...

 
 
Geographie
 
 

Auslandsmission der Armee der...

Mit dem Beitritt zum Nordatlantischen Bündnis und zur Europäischen Union übernahm die Tschechische...

 
 
Kulturtipps
 
 

Die Reiterstatue des Jan Žižka ist...

Die restaurierte monumentale Reiterstatue des Jan Žižka auf dem Prager Hügel Vítkov zieht wieder Besucher...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…