HOMEPAGE

Rund um CZ
 
Lebensstil in CZ
 
Sport und Freizeit

 

Wintersportorte in der Tschechischen Republik – Erzgebirge und Lausitzer Gebirge

 
photo:  (wikipedia.org)
 

3. Teil der Serie über Skigebiete in der Tschechischen Republik

 
 

Krušné hory (Erzgebirge)

Das Erzgebirge bildet die natürliche Grenze unseres Landes im Nordwesten. Es besteht aus einem etwa 130 km langen Bergmassiv zwischen der Tschechischen Republik und Deutschland. Die bekanntesten Skigebiete im Erzgebirge sind Klínovec (Keilberg) (karte) und Boží Dar (Gottesgab) (karte). Beliebt sind auch die Skigebiete am Bouřňák (Stürmer) (karte), in Cínovec (Böhmisch Zinnwald) (karte), in Nové Hamry (Neuhammer) (karte) und viele andere.

 Klínovec (Keilberg) (karte)

ist mit seiner Höhe von 1 244 m ü. M. der höchste Gipfel des Erzgebirges. Im Sommer lockt er Wanderer und Radfahrer an, im Winter wiederum ist er ein beliebtes Ziel für Skifahrer. Das Keilberg-Gebiet ist das größte Skigebiet des Erzgebirges. Es bietet Pisten in einer Gesamtlänge von 10,1 km, von denen 80 % künstlich beschneit werden. Langläufer finden hier 35 km präparierte Loipen und für Snowboarder steht ein Snowpark mit Halfpipe zur Verfügung.
  • Langlaufloipen: täglich präpariert – 35 km
  • Ski-Alpin-Pisten:  Eine Karte mit den Pisten finden Sie hier.
Weitere Informationen zum Skigebiet, zu den Übernachtungsmöglichkeiten und Sportaktivitäten finden Sie hier.

Boží dar (Gottesgab) (karte)

ist ein wichtiger Sommer- und Wintersportort im Erzgebirge. In seiner Umgebung finden Sie verschiedene Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade – ob Anfänger, Familien mit Kindern oder anspruchsvoller Skifahrer, für jeden ist etwas dabei. Des Weiteren gehören zum Wintersportareal 50 km Loipen, die einen Anschluss an das deutsche Loipen-Netz bieten. Im Areal Novako, im Zentrum von Gottesgab, können sich die Besucher in Snowtubing versuchen, das besonders für weniger erfahrene Skifahrer geeignet ist.
  • Langlaufloipen: täglich präpariert – 50 km
  • Ski-Alpin-Pisten:  Eine Karte mit den Pisten finden Sie hier.
Weitere Informationen zum Skigebiet, zu den Übernachtungsmöglichkeiten und Sportaktivitäten finden Sie hier.

Lužické hory (Lausitzer Gebirge) (karte)

Dieses etwas kleinere Gebirge liegt zwischen den Städten Děčín (Tetschen) und Liberec (Reichenberg) im Norden der Tschechischen Republik. Das Lausitzer Gebirge lädt besonders im Sommer zur Erholung ein.

Skigebiet Luž (Lausche) (karte)

Der höchste Berg des Lausitzer Gebirges ist Luž (Lausche) mit 793 m ü. M., an deren südöstlichem Fuß das Skigebiet Lausche liegt (673 m ü. M.). Ohne dass künstlicher Schnee zum Einsatz kommt, ist hier an ca. 80 Tagen pro Jahr Schnee anzutreffen. Im Skigebiet befinden sich zwei Skilifte und drei Pisten. Nachtskifahren wird ebenfalls angeboten. Außerdem steht ein 450 m langer Snowpark zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Skigebiet, zu den Übernachtungsmöglichkeiten und Sportaktivitäten finden Sie hier.


 
Autor: Romana Kuncová
 
Datum: 13.12.2010
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Firmen in CZ
 
 

„Thonetka“ – ein tschechischer Stuhl...

Schon seit mehr als 150 Jahren wird dieses Stuhlmodel aus gebogenem Holz hergestellt und noch immer...

 
 
Kulturtipps
 
 

Winzerfest und Sturm

Das Winzerfest ist ein traditionelles Fest des Weins, das in der Tschechischen Republik eine lange...

 
 
Sport und Freizeit
 
 

Tschechischer Wassersport

Die böhmischen sowie mährischen Flüsse und Bäche bieten unerschöpfliche Möglichkeiten für Wassersportler....

 
 
Sport und Freizeit
 
 

Tipps, wo Sie die besten Inline...

Die Zahl der Inlineskaterinnen und -skater wächst. Gleichzeitig wächst auch das Angebot und die Qualität...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…