HOMEPAGE

Touristen
 
Was unternehmen, Sehenswertes
 
Kulturtipps

 

Čtyřlístek , das vierblättrige Kleeblatt – der urtschechische Comic

 
photo:  (archiv)
 

Praktisch jeder in Tschechien kennt die gezeichneten Helden Myšpulín, Pinďa, Bobík und Fifinka, die zwar seit ihrem Erscheinen einige Veränderungen durchlaufen mussten, aber auch so zu den beliebtesten Kindergeschichten im Land gehören.

 
 
Das Čtyřlístek, das vierblättrige Kleeblatt, wurde im Jahr 1969 zum ersten Mal herausgegeben und wurde zum eigentlichen Comic-Pionier der Tschechischen Republik. Der Zeichner Jaroslav Němeček brachte die erste Geschichte „Die Erfindung des Professors Myšpulín“ in die Redaktion des Orbis-Verlages, ohne überhaupt eine Fortsetzung geplant zu haben. Erst auf Wunsch der Leser, die sich in die abenteuerliche Geschichte sofort geradezu verliebt hatten, entstanden weitere Folgen. Geschrieben wurden die meisten Geschichten von Ljuba Štíplová, die den einzelnen Figuren auch ihre typischen Charakterzüge gab. Seit dem Tod der Autorin im Jahr 2009 wechseln sich unterschiedliche Autoren beim Schreiben ab.

Bei den Hauptfiguren handelt es sich um den schwarzweißen Kater Myšpulín, einen genialen und kühnen Erfinder, das starke Schweinchen Bobík, das gerne isst und sich kopfüber in alles hineinstürzt, den äußerst klugen, aber unglaublich ängstlichen Hasen Pinďa und die weiße Hundedame Fifinka, die fantastisch kocht und alles für ihre Jungs tun würde.

In den 70er und 80er Jahren erfreute sich das „Čtyřlístek“ größter Beliebtheit. Es wurde in einer Auflage von 220 000 Exemplaren herausgegeben und die Nachfrage war enorm. Heute werden die alten Ausgaben noch von Sammlern gesucht und einige von ihnen erreichen Preise von mehreren Hundert Kronen.

Einige Folgen des beliebten „Čtyřlístek“ erschienen auf Deutsch, auf Englisch, ja sogar auf Griechisch. Die Kinder kennen die lustigen Figuren von Familienspielen, Puzzles oder Memory. Es wurden sogar Briefmarken mit den Comichelden herausgegeben. Und jetzt werden die Vier auf der Leinwand erwartet. Die Premiere des Films „Čtyřlístek ve službách krále“ (Das Kleeblatt im Dienste des Königs) ist für den Herbst 2011 geplant.

Am 10. Dezember 2010 wurde zum Start der zweiten fünfhundert Comicgeschichten  eine spezielle Doppelnummer herausgegeben. Ebenfalls zu diesem Jubiläum ist noch bis zum 27. Februar 2011 im X5 Museum der Hauptstadt Prag X5 (karte) eine Ausstellung unter dem Titel „Čtyřlístek – 500 Abenteuer“ zu sehen. Weitere Informationen finden Sie hier.


 
Autor: Petra Hubálková
 
Datum: 20.01.2011
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Freizeit
 
 

Opernhäuser in der Tschechischen...

In der Tschechischen Republik gibt es 10 professionelle Opernbühnen mit festem Ensemble. Im Verhältnis...

 
 
Freizeit
 
 

Wohin mit den Kindern bei schlechtem...

Sie wissen nicht, was Sie mit den Kindern unternehmen sollen, wenn es draußen kalt und regnerisch ist...

 
 
Firmen in CZ
 
 

„Thonetka“ – ein tschechischer Stuhl...

Schon seit mehr als 150 Jahren wird dieses Stuhlmodel aus gebogenem Holz hergestellt und noch immer...

 
 
Kulturtipps
 
 

Geheimnisvolle unterirdische Gefilde...

Unterirdische Gänge und Unterkellerungen, Gruben, Stollen, Tunnel, sogar von den Deutschen...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…