HOMEPAGE

Touristen
 
Was unternehmen, Sehenswertes
 
Kulturtipps

 

Geheimnisvolle unterirdische Gefilde in der Tschechischen Republik – Böhmen

 
photo: Rabštejn (podzemirabstejn.cz)
 

Unterirdische Gänge und Unterkellerungen, Gruben, Stollen, Tunnel, sogar von den Deutschen zurückgelassene Fabriken. Das alles kann man nicht nur in der Tschechischen Republik, sondern auch an vielen weiteren Orten in ganz Europa finden. Die unterirdischen Räume wussten die Menschen in der Vergangenheit vor allem aus praktischen Gründen zu schätzen. Sie nutzten sie zur Lagerung von Lebensmitteln, als Unterschlupf oder Fluchtweg, wenn Gefahr drohte. Wir laden Sie nun ein, sich mit den bedeutendsten Orten dieser Art in der Tschechischen Republik bekanntzumachen.

 
Diesmal begeben wir uns in den westlichen Teil der Tschechischen Republik, nach Böhmen.

Bekannteste historische Labyrinthe in Böhmen:

Pilsener historische Unterwelt – sie entstand schrittweise ab dem 13. bis zum 19. Jahrhundert und besteht aus zwei- bis dreigeschossigen Kellern, die der Aufbewahrung von Lebensmitteln dienten, ferner aus handwerklichen Betriebsstätten, Weinbrennereien, Mälzereien und ebenso aus zweckdienlichen technischen Anlagen wie Entwässerungsstollen, Wasserzuleitungsstollen zum Wasserwerk, Kanalisationen und Brunnen. Heute ist das Labyrinth des Besichtigungsrundganges fast 800 Meter lang.

Klattauer Katakomben (Klatovy) – dabei handelt es sich um Krypten unter der Klattauer Jesuitenkirche Mariä Unbefleckte Empfängnis und des Hl. Ignaz. Sie wurden als Bestandteil des Kirchenbauwerkes in den Jahre 1656–1676 errichtet und wurden zur letzten Ruhestätte der Angehörigen des Jesuitenordens und seiner Gönner aus den Reihen des hiesigen Adels, der Offiziere und Bürger. Die auf Spänen in Eichensärgen gebetteten Körper der Toten waren mit Hopfen bedeckt. Infolge des Einwirkens der in die Krypten über Lüftungsschächte geleiteten Luft kam es zu ihrem allmählichen Austrocknen, somit zur Mumifizierung, sodass sie heute 8-10 kg wiegen. Die Körper blieben über lange Jahrhunderte beinahe unberührt. Die Katakomben sind heute ein bedeutendes Klattauer Denkmal.

Unterirdische Fabrik Rabštejn – dabei handelt es sich um ein System unterirdischer Räume, die in die Sandsteinfelsen in der Umgebung der Gemeinden Česká Kamenice (Map) und Janská (Map) unweit der Stadt Děčín (Map) getrieben wurden, wobei sie während des Zweiten Weltkrieges von den Deutschen gemeinsam mit den umliegenden Objekten über Tage zur kriegswichtigen Flugzeugproduktion genutzt wurden. Die unterirdischen Systeme sind ungefähr 4,5 km lang und wurden von den Häftlingen des Konzentrationslagers Rabštejn in den Fels getrieben. Schrittweise wurden hier 11 Montagehallen errichtet, in denen 6000 Menschen arbeiteten. Nach dem Krieg diente das Objekt den Bedürfnissen der tschechoslowakischen Armee, wobei hier in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts Treibstofflager für die Truppen des Warschauer Vertrages geschaffen wurden. Heute ist ein Teil der Räumlichkeiten der unterirdischen Fabrik der Öffentlichkeit zugänglich.

Unterirdische Fabrik Richard – sie befindet sich bei Litoměřice (Map). Es handelt sich um ein System dreier ehemaliger Kalksteinbrüche unter Tage, die als Richard I, Richard II und Richard III bezeichnete wurden, und welche die Deutschen während des Zweiten Weltkrieges in eine geheime unterirdische Fabrik zur Herstellung von Motoren für Panzer und weitere schwere Fahrzeuge umbauten. Der ausgedehnte Komplex der unterirdischen Räume hat eine Gesamtlänge von etwa 25 bis 30 km, wobei die Räume für die Öffentlichkeit gesperrt sind. Gegenwärtig befindet sich in einem Teil der ehemaligen Fabrik eine Lagerstätte für radioaktiven Abfall.
 


 
Autor: Romana Kuncová
 
Datum: 05.10.2012
 
 
 

Mehr zum Thema

 
Freizeit
 
 

Opernhäuser in der Tschechischen...

In der Tschechischen Republik gibt es 10 professionelle Opernbühnen mit festem Ensemble. Im Verhältnis...

 
 
Freizeit
 
 

Wohin mit den Kindern bei schlechtem...

Sie wissen nicht, was Sie mit den Kindern unternehmen sollen, wenn es draußen kalt und regnerisch ist...

 
 
Firmen in CZ
 
 

„Thonetka“ – ein tschechischer Stuhl...

Schon seit mehr als 150 Jahren wird dieses Stuhlmodel aus gebogenem Holz hergestellt und noch immer...

 
 
Kulturtipps
 
 

Geheimnisvolle unterirdische Gefilde...

Unterirdische Gänge und Unterkellerungen, Gruben, Stollen, Tunnel, sogar von den Deutschen...

 
Favoriten

Die Geschichte der bildenden Kunst

Was geschah in der bildenden Kunst am Wendepunkt der böhmischen Geschichte…

Klima

Tschechische Republik ist ein Binnenland, das in der milden Breite der…

Große Entdeckungen der Gegenwart

In den letzten Jahrzehnten wartete die tschechische Wissenschaft mit vielen…

Tschechisch

Tschechisch gehört zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Aus einer anderen…